Claudia Campomori10. September 2020

Führungskräfte und Kommunikationskultur mit HERZ - Erfolgsfaktor der Zukunft

Führung hat sehr viel mit HERZ, Menschlichkeit und Empathie zu tun. HERZ ist für mich deshalb eine wichtige Führungs-Kompetenz.

Im Mittelpunkt eines Unternehmens stehen die Mitarbeitenden. Es ist wichtig, dass die Führungskräfte ihre Mitarbeitenden wahrnehmen, um ihr Potenzial richtig einzuschätzen und einzusetzen. So können sich Mitarbeitende entfalten und einen wertvollen Beitrag im Unternehmen leisten.

Wie in Unternehmen und in der Führung eine wertschätzende Kommunikation entwickelt werden kann

Wertschätzung und Einfühlungsvermögen kommen aus dem HERZEN. Auch Entscheidungen werden aus dem HERZEN getroffen. All das sind wesentliche Eigenschaften einer guten Führungsperson. Warum das so ist? Weil nur durch aufrichtiges Interesse am Menschen eine vertrauensvolle Beziehung aufgebaut werden kann.

Das gilt auch für unser Berufsleben. Wir alle haben ein ganz natürliches Grundbedürfnis nach Zugehörigkeit. Wir wollen dazu gehören und anerkannt werden. Wirkliches Interesse an den Mitarbeitenden braucht Aufmerksamkeit und Einfühlsamkeit.

Das bedingt, dass

  • wir uns Zeit nehmen für die Mitarbeitenden.
  • wir den Mitarbeitenden emphatisch zuhören.
  • wir die Mitarbeitenden wertfrei beobachten.

Wie aber sieht es in der Praxis aus?

Keiner von uns hat resp. nimmt sich Zeit. Wir rennen von einer Sitzung in die andere, bearbeiten Emails oder schreiben SMS. Knallharte Verhandlungstaktiken und Fachkompetenzen werden in der heutigen Berufswelt gefragt. Warum aber nehmen wir uns nicht mehr Zeit füreinander? Warum öffnen wir nicht unser HERZ für unsere Mitarbeitenden?

Ich stehe klar ein für mehr HERZ in der Arbeitswelt. Für mich ist HERZ eine Schlüsselkompetenz. Auch in der Kommunikation ist die HERZ-zu-HERZ-Verbindung der Schlüssel für eine Beziehung auf Augenhöhe. Nur so können tragfähige Lösungen entwickelt werden.

 

Quelle: Unplash


Wie 
mit HERZ-zu-HERZ-Kommunikation Leadership gefördert werden kann

„Wir sprechen nicht, um etwas zu sagen, sondern um gehört zu werden.“ Das sagt Marshall B. Rosenberg, Schöpfer der Gewaltfreien Kommunikation.

Wenn wir kommunizieren, tauschen wir uns zu neunzig Prozent über unsere Beziehung zueinander aus. So ist jede Form eines Konfliktes ein Ausdruck eines unerfüllten Bedürfnisses. Das ist auch in der Geschäftswelt so. Erst durch die Haltung einer einfühlsamen Verbindung können wir konstruktive Lösungen erreichen.

Die HERZ-zu-HERZ-Kommunikation schafft Klarheit über unsere Bedürfnisse. Im Zentrum steht das Wechselspiel von mitteilen und zuhören. Die Art und Weise der Kommunikation steht über dem eigentlichen Inhalt. Die Bedürfnisse und Gefühle treten in den Vordergrund. Wertschätzende Kommunikation ist ein wichtiger Aspekt, um Beziehungen auf Augenhöhe zu ermöglichen. So können wir Konflikte rasch beheben und tragfähige Lösungen erreichen.

Klarheit über die Bedürfnisse aller beteiligten Personen wirkt sehr verbindend. Sie fördert die Kooperationsbereitschaft und trägt bereits zur Hälfte zu einer Win-Win-Lösung bei.

 

Quelle: Unplash

Eine gute Kommunikationskultur ist ein wichtiger Erfolgsfaktor eines Unternehmens. In der Kommunikation übernehmen die Führungskräfte eine wichtige Rolle. Eine wertschätzende und achtsame Kommunikation ermöglicht Beziehungen auf Augenhöhe. Das trägt zur Zufriedenheit der Mitarbeitenden bei, weil sie sich abgeholt fühlen. Zufriedene Mitarbeitende sind motiviert und erbringen gute Leistungen. Sie sind die besten Markenbotschafter für ein Unternehmen. Das Motto lautet: «Happy People, happy Clients».

Erfolgsfaktoren der HERZ-zu-HERZ-Kommunikation sind:

  • Den Standpunkt der anderen Person verstehen.
  • Die Dinge mit den Augen der anderen Person sehen.
  • Die Bedürfnisse und Gefühle hinter den Aussagen und Handlungen verstehen.
  • Die Bedürfnisse aller Personen als gleichwertig betrachten (Ich bin OK - Du bist OK).
  • Verantwortung für die eigenen Gefühlen übernehmen.

Das nachfolgende Modell der HERZ-zu-HERZ-Kommunikation basiert auf der Gewaltfreien Kommunikation.

 

Durch die HERZ-zu-HERZ-Kommunikation können bereits entstandene Konflikte aufgelöst und neue verhindert werden.

Neue Impulse für Führungskräfte: Dialoggespräche als neue Form für Mitarbeitenden-Gespräche

Die heutige Art und Weise von Mitarbeitenden-Gesprächen scheinen für mich überholt. Sie bringen viel Administrationsaufwand mit sich und gelten als jährlich wiederkehrende Stressfaktoren - besonders für die Führungskräfte. Das führt dazu, dass das System ausgetrickst wird: Die Mitarbeitenden-Gespräche werden mit möglichst wenig Aufwand „abgehakt“. Die Folge davon sind demotivierte Mitarbeitende. In Kosten berechnet, kommt das es ein Unternehmen teuer zu stehen.

Wie aber kann ein Dialog auf Augenhöhe gefördert werden?

Es braucht eine neue Form von Mitarbeitenden-Gesprächen und eine neue Kommunikationskultur: Zeitnahe, klare und konstruktive Gespräche über Leistung und Verhalten - im Sinne einer wohlwollenden Gesprächsbasis zwischen zwei Menschen. Gemeinsame Meinungsbildung mit unterschiedlichen Sichtweisen, welche beidseits etwas bewirken.

Ein Dialog ist ein Zwiegespräch von Mensch zu Mensch. Ein echter Dialog fokussiert nicht nur auf Leistung und Verhalten. In Dialoggespräche gehören auch Themen wie:

  • Selbsteinschätzung
  • berufliche Standortbestimmung
  • eigene Ressourcen und Kompetenzen
  • Sinnhaftigkeit
  • Identifikation
  • Unternehmens-Vision
  • Rahmenbedingungen im Arbeitsalltag
  • Wertschätzung
  • Gestaltungsspielraum

 

Quelle: Canva

Ich bin überzeugt, dass Dialoggespräche zielführend sind. Sie tragen zur Weiterentwicklung der Firmenkultur und zur persönlichen und beruflichen Entwicklung der Mitarbeitenden bei.

Für eine bewusste und wohlwollende Kommunikation in Unternehmen braucht es eine bewusste Haltung aller Mitarbeitenden. Dies fördert die Kommunikationskultur und öffnet die HERZEN der Mitarbeitenden.

Es ist Zeit, mehr Menschlichkeit und HERZ in Unternehmen zu fördern. Nur so können die Mitarbeitenden ihre Stärken einbringen, ihr Potenzial ausschöpfen und konstruktiv mitgehalten.

Gefällt Ihnen dieser Blog-Beitrag? Dann teilen Sie diesen mit Ihrem Netzwerk:
Claudia Campomori

Claudia Campomori

Hallo, ich bin Claudia Campomori

Mit meiner ganzheitlichen Sicht möchte ich Sie inspirieren, die Dinge aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Als Expertin für HR Management und systemischer Life & Business Coach schaffe ich Klarheit und ganzheitliche Lösungen für Menschen und Unternehmen.

Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir über meine Kontaktadresse. Ich freue mich auf Sie.

envelope-olinkedinxing