Claudia Campomori16. August 2020

Corona-Krise als Chance: Es ist HERZ-Zeit

Sind Sie auch ein ganzheitlich denkender Mensch und schauen aus verschiedenen Blickwinkeln auf die Dinge? 

Ich persönlich las und hörte in den vergangenen Monaten sehr viele Beiträge, um mich mit der aktuellen Zeit auseinanderzusetzen. Ergänzend dazu vertiefte ich mich in die Zahlenqualität 2020. So kam ich zur Gewissheit, dass wir momentan in der Zeit der HERZ-Öffnung sind.

Wie ich zu dieser Ăśberzeugung kam? Der Ursprung war eine Karte mit der Jahreszahl 2020.

Corona 2020 im Spiegel 

Vergangenen Dezember erhielt ich von meiner Schwester zum Jahreswechsel eine Karte. Auf der Karte sind die Jahreszahl 2020 und eine Weltkugel in der zweiten Null abgebildet. Während des Lockdowns betrachtete ich die Karte an meiner Pinwand und hatte das leise Gefühl, dass sich ein HERZ bilden könnte, wenn die Zahl 2 gespiegelt wird. Sofort experimentierte ich neugierig und halbierte das Bild mit der Jahreszahl 2020 in zwei Zahlenblöcke - in zweimal die Zahl 20. Mit einer Bildbearbeitungs-Software bearbeitete ich den Zahlenblock, in welchem die Weltkarte in der Null abgebildet ist.

Mein GefĂĽhl bestätigte sich: Durch die Spiegelung der Zahl 2 formt sich wirklich ein HERZ. 

 

Was die Corona-Krise mit uns macht

Wir werden durch äussere Gegebenheiten (Virus) aufgefordert, uns vermehrt mit uns selbst (unserem Inneren) auseinander zu setzen. Wir werden in diesem Sinne auf uns selbst zurückgeworfen und herausgefordert, uns mit uns selbst zu «beschäftigen». Die Krise fordert eine Art Ausgleich zur bisherigen Hektik unseres Alltags. Entschleunigung ist angesagt. 

Aus meiner Sicht geht es in der momentanen Zeit darum, sich klar zu werden ĂĽber die Ausrichtung des eigenen Lebens. Wohin wollen wir unseren Blick richten? Mit wem wollen wir uns wie verbinden?

Mit uns selbst und mit anderen Menschen kommen wir dann in Verbindung, wenn wir uns auf einer tieferen Ebene begegnen – auf der HERZ-Ebene. Dazu braucht es eine offene Haltung und die Bereitschaft, sich berĂĽhren zu lassen. Dadurch machen wir uns (wieder) «berĂĽhrbar». Das jedoch macht uns auch verletzbar. Aus Angst vor Verletzungen verschliessen wir oft unser HERZ. Erst, wenn wir uns ĂĽber das HERZ mit anderen Menschen verbinden, entsteht wirkliche Begegnung – auch ĂĽber räumliche Distanz. 

 

Wie wir mit dieser Krise umgehen und mit viel HERZ-Kraft daraus schöpfen 

Ich habe gelesen, dass das HERZ "Coronar"-Arterien hat, welche lebenswichtig sind. Koronar ist die Krone des Herzens. Scheinbar rĂĽckt also gerade in dieser Virus-Zeit die Bedeutung des HERZENS in den Fokus unserer Aufmerksamkeit. 

Wir werden aufgefordert: 

  • mit unserem HERZEN wieder in Kontakt zu kommen.
  • unsere HERZ-Kraft wahrzunehmen. 
  • unser HERZ wieder zu öffnen.

Unser Herz öffnen, bedeutet:

  • auf das HERZ zu hören.
  • auf die innere Stimme zu hören. 
  • auf die Sprache der GefĂĽhle zu achten. 
  • wahrzunehmen, was sich stimmig, rund und gut anfĂĽhlt.
  • unseren BedĂĽrfnissen Raum zu geben.
  • offen zu bleiben fĂĽr die Dynamiken des Lebens.

Das gibt uns Kraft: 

  • kreativ gestaltend zu sein. 
  • weniger Angst vor Veränderungen zu haben.
  • neuen Mut zu fassen trotz der Krise.

Nur so gelingt es uns, auf die Stimme des HERZENS zu hören und unsere Gefühle zu fühlen und auszudrücken.

 

Die „Kristall-Sternen-Blume“ öffnet uns fĂĽr die LIEBE 

Ich habe gelesen, dass die Erde mit ihren Lebewesen seit Beginn des Jahres 2020 in die fĂĽnfte Dimension aufsteigt. Diese Dimension ist ein Dasein in LIEBE, MitgefĂĽhl und Freude. Es findet in dieser Zeitenwende auch eine Verbindung zwischen den grobstofflichen und feinstofflichen Wahrnehmungsebenen statt. Unser Körper wandelt sich in eine durchlässigere Daseinsform, um uns Zugang zur feinstofflichen Wahrnehmung zu ermöglichen. 

Wir werden aufgefordert, den Fokus unserer Gedanken und GefĂĽhle neu auszurichten und in Einklang zu bringen. 

Interessanterweise wurde in diesem Jahr das Ornament der «Kristall-Sternen-Blume» (Hokua´ia´ipua) geboren. Die «Kristall-Sternen-Blume» verbindet ihre Schwingung mit derjenigen unseres HERZENS. Sie öffnet uns fĂĽr die LIEBE, die in uns ist. Durch die “Kristall-Sternen-Blume” wird unser Bewusstsein erweitert und wir können den wahren Sinn des Lebens wiedererkennen. Die «Kristall-Sternen-Blume» fördert die Lebendigkeit. Sie lässt unsere Welt wieder erblĂĽhen – so wie sie ursprĂĽnglich war. 

Ist es Zufall, dass dies alles gerade jetzt in der Krisen-Zeit passiert? Oder ist es Zufall, dass die weltweite Krise gerade jetzt in dieser Zeitenwende geschieht? Eines scheint mir klar: Unsere Welt und die Menschen verändern sich gerade.

Ornament der «Kristall-Sternen-Blume»
Quelle: Lichtkreis

Das HERZ als Symbol der LIEBE

Die LIEBE ist der Gegenpol der Angst. Wenn wir durch die Angst hindurchgehen, öffnet sich das Vertrauen und das GefĂĽhl der LIEBE. Ich spreche hier von der LIEBE als Grund des Seins; von der LIEBE zum Leben, zur Natur, zu den Menschen und zu uns selbst. 

Die LIEBE zeigt sich in der Fürsorge, im Mitgefühl, in der Freude, im Wohlwollen und in der Dankbarkeit allem gegenüber. Die LIEBE lehrt uns, unseren Blick auf das Wesentliche zu richten und anzunehmen, was ist. Die LIEBE lehrt uns, achtsamer umzugehen mit uns selbst, unseren Mitmenschen und der Natur. Die LIEBE nährt unser HERZ.

Quelle: Unsplash

Dankbarkeit nährt unser HERZ

In den vergangenen Monaten hielt ich mich sehr oft in der Natur auf. Ich sog die Bäume, das saftige GrĂĽn und die Farben der Blumen in mich auf. Ich liess die Schönheit der Natur und ihre farbige Pflanzenwelt tief in mir wirken. Ich merkte, dass diese Begegnungen in der Natur mein HERZ öffnen. Sie lassen mich dankbar sein fĂĽr das, was ich habe. 

Die Natur lehrt uns, dankbar zu sein für die kleinen alltäglichen Dinge in unserem Leben. Dankbarkeit bedeutet anerkennen, wertschätzen und lieben. Dankbarkeit erzeugt Fülle in unserem Leben. Aus tiefstem HERZEN dankbar zu sein, nährt unser HERZ.

Quelle: Unsplash

Vertrauen wir der Macht des HERZENS 

Das HERZ ist die alles durchdringende Energie und die Quelle der LIEBE. In der sich gerade verändernden Zeit ist fĂĽr mich die LIEBE resp. die Kraft des HERZENS der verändernde Faktor. 

Die jetzige Zeit fordert uns auf, unser HERZ zu öffnen für die wahrhaftige LIEBE zum Leben und zu den alltäglichen Situationen. Die Macht unseres HERZENS und der LIEBE lädt uns ein, vermehrt mit dem HERZEN in die Welt zu sehen und mit dem HERZEN zu verstehen.

Nur so gelingt es uns, «Kopf und HERZ» resp. «Verstand und Gefühle» zu verbinden und in Einklang zu bringen. Unser Herz kennt unsere Mission und das, was für uns richtig ist.

 

Gefällt Ihnen dieser Blog-Beitrag? Dann teilen Sie diesen mit Ihrem Netzwerk:
Claudia Campomori

Claudia Campomori

Hallo, ich bin Claudia Campomori

Mit meiner ganzheitlichen Sicht möchte ich Sie inspirieren, die Dinge aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Als Expertin für HR Management und systemischer Life & Business Coach schaffe ich Klarheit und ganzheitliche Lösungen für Menschen und Unternehmen.

Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir ĂĽber meine Kontaktadresse. Ich freue mich auf Sie.

envelope-olinkedinxing

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf «Cookies zulassen» eingestellt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf «Akzeptieren» klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung

Schliessen